Unsere Pferde

Meine Pferde sind die Grundlage für unsere Arbeit mit den Kindern, dementsprechend viel Aufmerksamkeit widme ich der Auswahl für ihren Kauf und auch ihrer guten Haltung und Pflege. Sie müssen ruhig und brav sein, kinderlieb und sehr verlässlich.

Alle meine Pferde sind deshalb sehr gut ausgebildet und von ihrem Charakter und Wesen geeignet für ihre Arbeit mit den Kindern. Ich besitze Pferde mit unterschiedlichen Größen und mit unterschiedlichem Wesen, dass all die Anforderungen in den verschiedenen Gruppen gut abgedeckt werden können.

Pferde

  • Carinja
    Carinja

    geb. 2000

    Sie ist wohl das edelste Pferd im Stall, ein spanisches Pferd aus Andalusien. Diese Rasse kennzeichnet sich durch große Leistungsbereitschaft und Verlässlichkeit. Obwohl Carinja viel Temperament besitzt und auch ausstrahlt, wird sie von den Kindern geliebt und möchte von ihnen geritten werden. Sie ist sehr kinderlieb und absolut verlässlich im Umgang, sie liebt jedoch eher ruhige Kinder (was für die Kinder Motivation sein kann, es zu werden...)

  • Nimmerdor
    Nimmerdor

    geb. 2007

    Nimmerdor ist auch ein spanisches Pferd und er ist ein typischer Vertreter seiner Rasse: Sehr verlässlich, äusserst sensibel und fein im Umgang. Nimmerdor ist das grösste Pferd im Stall und wie alle anderen sehr nervenstark und kinderlieb. Mit ihm dürfen die Kinder die schönen Ausritte genießen, die eine schöne  Abwechslung zum Voltigieren darstellen.

  • Megan
    Megan

    geb. 1998

    Diese Stute ist sehr ruhig und besonders kinderlieb. Sie lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen und liebt es, von den Kindern gestreichelt und geführt zu werden.

    Megan ist mittlerweile fast weiß, wie viele Schimmel wurde sie dunkel geboren und wird nun jedes Jahr heller. Sie stammt von einer Connemara Züchterin in Norddeutschland. Megan´s Spezialität ist ihr besonders weich zusitzender Trab und ihre ruhige gelassene Art. All diese Eigenschaften machen sie nun zum perfekten Pferd für die Mutter-Kind-Gruppe mit den jüngsten Kindern.

  • Kim
    Kim

    geb. 2000

    Ihr ansprechendes Äußeres macht Kim für viele Kinder zum Lieblingspferd, so eine Frisur hat nicht jedes Pferd. Kim ist ein Fjord Pferd (wie Robin), dessen Markenzeichen die Stehmähne ist. Kim liebt es besonders gestreichelt zu werden, auch die Kinder lieben es, sie zu streicheln und mit ihr zu kuscheln. Kim ist für alles zu haben, sie ist ein richtiges Allround Talent.

  • Kiano
    Kiano

    geb. 2009

    Kiano ist der Liebling der Kinder: Seine besondere Farbe lieben die Kinder genauso, wie sein lustiges Wesen. Er ist vielseitig einsetzbar, ist kräftig, verlässlich und besondern seinen schwungvollen Trab schätzen die Kinder sehr.

  • Pauline
    Pauline

    geb. 2002

    Pauline ist das kräftigste Pferd im Stall. Sie ist das Pferd für unsere beiden „Sportgruppen,“ in denen Kinder voltigieren, die schon fortgeschritten sind oder Bewegungserfahrung vom Tanzen oder Turnen mitbringen und somit schwierigere und anspruchsvollere Übungen durchführen können. Pauline macht ihre Aufgabe sehr gut, ist brav und ruhig und wird von den Kindern geliebt für ihre Verlässlichkeit.

  • Momo
    Momo

    geb. 1990

    Momo war mein erstes Pferd und Namensgeber der „Villa Momo“. Dieser Haflinger Wallach begründete gemeinsam mit mir vor vielen Jahren meine Arbeit und wirkte 15 Jahre lang im Einsatz des heilpädagogischen Voltigierens und Reitens mit mir. Ihm verdanke ich viel, er ist ein tolles Pferd mit einer starken Persönlichkeit und genießt seit 2011 seinen Ruhestand, weil er zwar noch ganz gesund ist, nun aber nicht mehr im Einsatz mit den Kindern sein will.

  • Robin
    Robin

    gest. 1990

    Robin war für lange Zeit das Pferd für unsere Kleinsten. Immer geduldig, sehr verlässlich, nervenstark und sehr einfühlsam war Robin im Umgang mit den kleinen Kindern beim Mutter-Kind-Reiten. Seine ruhigen Bewegungen, sein liebes und ansprechendes Aussehen und vor allem seine Art ganz sanft mit den Kindern in Kontakt zu treten, machten ihn zu einem Ausnahmepferd speziell für diese Aufgabe.

    Danke Robin, du bleibst immer unvergessen!

  • Leni
    Leni

    gest. 2015

    Dieses Pferd verdient einen Nachruf der besonderen Art. Im Alter von 9 Jahren kaufte ich Leni für die Arbeit mit den Kindern und dies schien ihre Berufung zu sein!

    Sie liebte die Kinder und die Arbeit mit ihnen so sehr und war in all den Jahren, die sie bei mir verbrachte, einfach nur brav, geduldig, sehr liebevoll im Umgang mit den Kindern und sehr verlässlich. Ein Therapiepferd, wie man es sich nur wünschen kann!

    Leni durfte nach ihrem Einsatz als Therapie- und Voltigierpferd noch einige Jahre in der Villa Momo ihren Ruhestand genießen und musste nach einer schweren Kolik eingeschläfert werden. Mein Dank gebührt ihr auch noch über ihren Tod hinaus. Sie lächelt nun im Pferdehimmel. Danke Leni!!!

Kontakt

Villa Momo · Foracheck 2 · 6850 Dornbirn (vis á vis von der Grünmülldeponie)
Brigitte Dünser · Rohrmoos 57a · 6850 Dornbirn · T 0650-4992052 · brigitte.duenser@aon.at

Impressum   Datenschutz

 

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Seite, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.